+++Präsidium beschließt Durchführung der Session einstimmig+++
17. September 2020



Das bedeutet im Einzelnen, Stand September 2020:

  • Das Brauchtum wird unter Berücksichtigung aller Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie weitergelebt 

  • Die Veranstaltungen Rathaussturm, Prunksitzung und Faschingszug können aus heutiger Sicht (Auflagen und Verantwortung für Gesundheit aller Beteiligten) nicht stattfinden 

  • Das Training der Garden finden mit Hygienekonzepten weiterhin statt. Trainiert wird auf eine Veranstaltung Ende Januar, welche öffentlich sein kann oder je nach Beschränkungen vereinsintern stattfindet 

  • Es wird ein Prinzenpaar geben  

  • Neue Orden für die Session sind für alle Aktiven bestellt 

  • Es werden neue Wege gesucht, dass Brauchtum um die fränkische Fastnacht auch in dieser schwierigen Zeit zu pflegen. Hier werden wir stark auf die Öffentlichkeitsarbeit setzen und unsere Aktionen digital und in Printmedien veröffentlichen. 


Nochmals zu betonen gilt, dass bei allen Aktivitäten die Gesundheit und die Verantwortung für alle Mitwirkenden immer im Vordergrund steht.

Wenn das gewährleistet ist, wird auch Corona unsere 5. Jahreszeit nicht stoppen! Normal ist anders! Wir leben Fastnacht!

 


 

+++ FcT beteiligt sich an der Aktion "A bissle was geht immer"! +++
14. September 2020

Dies ist ein Zusammenschluss Mainfränkischer Faschingsgesellschaften zum Erhalt des Brauchtums um die fränkische Fastnacht in der Corona-Zeit.
Immer unter Berücksichtigung aller Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.
Bei allen Aktivitäten steht die Gesundheit und die Verantwortung für alle Mitwirkenden immer im Vordergrund.

Folgt der Aktion auf Facebook: "A bissle was geht immer" und #abisslewasgehtimmer

 

 

   
© ALLROUNDER